Mo-Do: 08:00 - 19:00 Uhr
Fr: 08:00 - 13:00 Uhr
Telefon: 040-251 29 25
Wandsbeker Chaussee 44
22089 Hamburg
praxis@bitte nicht spammenbehring-und-partner.de
Implantologie in der Zahnarztpraxis Dr. Behring und Partner
Zahnarztbohrer mit Wasser

Unser Behandlungskonzept

Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie

Das Fachgebeit der zahnärztlichen Implantologie, einschließlich aufbauender Maßnahmen, wird in unserer Praxis durch Dr. Jan Behring, M.Sc. koordiniert.

Dr. Behring hat seine Ausbildung in der Implantologie und Parodontologie in den Jahren 2005 bis 2008 an der St. Radboud Universität von Nimwegen in den Niederlanden unter Leitung von Prof. Dr. Anton Sculean absolviert, und die dazugehörige Prüfung vor einem Ausschuss der Europäischen Vereinigung für Parodontologie (EFP) abgelegt. Er führt die Qualifikation eines internationalen Facharztes für Parodontologie mit Implantologie, welcher in Deutschland als Spezialist für Parodontologie durch die DGParo gewürdigt wird.

Im Jahr 2011 wurde Dr. Behring der "Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie" durch die Deutsche Gesellschaft für Implantologie (DGI) anerkannt. Auch dieses Merkmal wird nur nach entsprechender langjähriger Fortbildung und Tätigkeit in der Implantologie verliehen.

Zahnersatzversorgungen auf Implantaten werden durch jeden Zahnarzt unserer Praxis gewissenhaft durchgeführt. Unterstützt wird die Therapie stets durch unsere Dentalhygienikerinnen, welche insbesondere nach chirurgischen Eingriffen durch ideale Wundpflege für eine komplikationslose Heilung sorgen.

Behandlungsphilosophie

Wie in allen Tätigkeitsfeldern unserer Praxis stehen im Sinne unserer Patienten immer die Nachhaltigkeit von Behandlungserfolgen und die langfristige Stabilität unserer Restaurationen im Vordergrund.

Wir folgen daher ausschließlich wissenschaftlichen Empfehlungen und führen alle implantologischen Planungen und Behandlungen nach der Maßgabe der größtmöglichen Vorhersagbarkeit und Berechenbarkeit durch. Unser Ziel ist es, unseren Patienten einen jahrzehntelang stabilen Zahnersatz auf Implantaten zu ermöglichen.

Wir behandeln somit ausschließlich nach anerkannten und in Studien überprüften Behandlungsprotokollen und folgen keinen kurzfristigen Behandlungstrends oder industriellen Empfehlungen. Gleiches gilt für die Auswahl von Implantaten und Biomaterialien: Auch hier verwenden wir nur solche Materialien, welche sich in langfristigen und herstellerunabhängigen Studien bewährt haben. Wir arbeiten ausschließlich mit großen Implantatfirmen zusammen, um unseren Patienten eine langfristige Verfügbarkeit von Implantatteilen zu gewährleisten.

Seit Einführung unseres Qualitätsmanagements im Jahre 2008 folgen unsere Behandlungsplanungen einem nicht nur wissenschaftlich fundierten System, sondern werden nach strengen Entscheidungskriterien individualisiert durchgeführt, um die Belastung - in medizinischer und finanzieller Hinsicht - für unsere Patienten so gering wie möglich zu halten.

Zahnerhaltung oder Implantation?

"Implantate sollen verlorengegangene Zähne ersetzen, nicht Zähne." frei nach Prof. Per-Ingver Branemark (Erfinder der modernen zahnärztlichen Implantologie)

Natürliche Zähne haben die bestmögliche langfristige Überlebenschance im Mund. Sie halten je nach Alter des Patienten über 100 Jahre bis ans Lebensende. Dies können wir, sofern der Zahn durch ein Implantat ersetzt wurde, nicht seriös versprechen. Wissenschaftliche Studien zeigen Überlebenszeiten für Implantate von bis zu 40 Jahren, längere Zeiträume können wir jedoch noch nicht erfassen. Der Erhalt natürlicher Zähne, auch wenn diese Vorschädigungen aufweisen, ist daher immer unser höchstes Ziel.

Zahnimplantate sollen deshalb nur dort gesetzt werden, wo ein Zahnerhalt unmöglich oder medizinisch unsinnig erscheint oder wo bereits Lücken bestehen.

Auch muss nicht jede Lücke implantologisch gefüllt werden, auch Brücken oder andere Arten von Zahnersatz funktionieren in vielen Fällen hervorragend.

Implantate haben jedoch oftmals große Vorteile gegenüber Brücken oder Prothesen und haben die Zahnheilkunde revolutioniert. Bei seriöser Planung und der richtigen Fallauswahl liegen die Erfolgsraten von Implantaten bereits heute über den Überlebensraten von Prothesen und Brücken.

Unsere Planungen werden daher immer mit unseren Patienten gemeinsam durchgeführt, wobei das Für und Wider einer Implantation bei jeder Zahnlücke und bei jedem zerstörten Zahn mit dem Patienten diskutiert werden.

Überweisung und Selbstüberweisung

Allgemeine Untersuchung und Behandlung

Unsere Praxis ist allgemeinzahnärztlich tätig. Wenn Sie nicht von Ihrem Hauszahnarzt zu uns überwiesen wurden, so können Sie uns gern selbständig  aufsuchen, um sich untersuchen und gegebenenfalls behandeln zu lassen. Unser Behandlungsangebot steht Ihnen gern vollständig zur Verfügung.

Überweisung und Zuweisung durch Ihren Hauszahnarzt

Im Falle einer Überweisung durch Ihren Hauszahnarzt in unsere Praxis arbeiten wir eng mit Ihrem überweisenden Zahnarzt zusammen und informieren ihn über jeden unserer Arbeitsschritte. Eine solche vertrauensvolle Zusammenarbeit setzt voraus, dass wir uns an unseren Überweisungsauftrag halten und Sie als Patienten nach erfolgreicher Behandlung an Ihren Hauszahnarzt zurücküberweisen. Wir bitten Sie um Verständnis dafür, dass wir Überweisungspatienten in keinem Fall als Patienten für allgemeine Behandlungen bei uns in Therapie behalten können. Dieses würde die Vertrauensbasis mit dem überweisenden Kollegen beschädigen. Es wäre langfristig auch nicht in Ihrem Sinne, da ohne dieses Vertrauen Überweisungen zu ihrem Wohle generell nicht möglich wären.

Selbstüberweisung und Weiterbehandlung beim Hauszahnarzt

Wenn Sie sich bei Ihrem Zahnarzt wohl fühlen und nur eine implantologische Behandlung in unserer Praxis wünschen, so respektieren wir diesen Wunsch gern und arbeiten mit Ihrem Hauszahnarzt zusammen. Wir tauschen gern Behandlungsunterlagen aus und halten Ihren Hauszahnarzt über die Fortschritte der Behandlung informiert.